schönheit zum Schlucken

Mimiklose Puppengesichter und Facelift-Narben sind out! Kleine Fältchen dezent reduzieren hingegen nicht. Mit Hyaluronsäure polstern sie sanft und natürlich auf. Wir empfehlen unseren tollen Hyadrink am besten zum Frühstück. Die ausgewogene Nährstoffkombination versorgt ihren Körper nicht nur ausreichend mit Hyaluron sondern mit vielen weiteren wichtigen Vitaminen.

 

Der Fantasie für die Einnahme sind aber keine Grenzen gesetzt. Man kann die täglichen 10 ml auch wunderbar mit anderen Getränken mixen. Unsere persönlichen Lieblings-Smoothies-Rezepte um zusätzlich noch mehr Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden zu uns zu nehmen.

1

Warum zum trinken?

Natürlich gibt es viele Seren und Cremen mit Hyaluronsäure die wirksam sein können und die durch regelmäßiges Auftragen im Gesicht  konstant der Haut zugeführt werden. Damit erreicht man aber maximal nur die dritte von sieben Hautschichten. Die Wirkung ist somit nur oberflächlich.

2

Könnte man auch ein handelsübliches Hyaluronserum

für das Gesicht trinken?

Nein! Da der Körper das große Molekül mit hohem Gewicht über den oralen Weg nicht aufnehmen und zu Haut und Gelenken transportieren kann. Produkte für das Gesicht sind meist nicht vegan. Von den Konservierungsstoffen die man zusätzlich trinkt,  ganz abgesehen.

3

Wieso kann die Hyaluronsäure im

beautylines Hyadrink vom Körper

aufgenommen werden?

Die Hyaluronsäure im beautylines Hyadrink ist hochmolekular und biotechnologisch fermentiert. Somit zeigt sie eine höhere orale Verfügbarkeit auf und weist die höchste Struckturähnlichkeit zur körpereigenen Hyaluronsäure auf.

4

Warum flüssig und

nicht in Kapselform?

Der erwachsene menschliche Körper besteht aus ca. 70% Wasser. Aus diesem Grund haben im Wasser gelöste Nährstoffe eine weitaus höhere Bioverfügbarkeit und können von den Zellen des Körpers besser aufgenommen werden.

5

Wird durch orales Hyaluron

Wasser eingelagert?

Durch den beautylines Hyadrink erhält die Haut wieder mehr Hyaluronsäure und speichert wieder mehr Feuchtigkeit. Dadurch werden Falten wieder geschlossen. Die Haut wird wieder jung und straff. Eine Gewichtszunahme oder Wassereinlagerungen müssen aber nicht befürchtet werden, da der Hyaluronspiegel vom Körper selbst geregelt wird. Ein aufquellen der Haut ist nicht möglich.

6

Wie kann es sein dass die

Hyaluronsäure im hyadrink

auch wirklich vom Körper

aufgenommen wird?

Hyaluronsäure ist ein Kohlenhydrat, genauer ein langkettiges Mucopolysaccharid. Ein Teil der hochmolekularen Hyaluronsäure wird durch ein im Speichel vorhandenes Enzym gespalten. Durch diese enzymatische Spaltung kann die Hyaluronsäure unbeschadet den Magen passieren. Die eigentliche Verdauung findet dann im Dünndarm statt. Hier werden dann die gespaltenen Hyaluronsäure-Moleküle ebenso wie andere Nährstoffe resorbiert und in die Blutbahn gegeben. In weiterer Folge werden die Mikrobestandteile in die Dermis und in die Bindegewebezellen abgegeben und dort wird dann in den Zellzwischenräumen der Feuchtigkeitsgehalt wieder aufgefüllt.

7

Wie lange sollte man

den Hyadrink einnehmen?

Für unsere angegebene Verzehrmenge, von 10 ml täglich, gibt es für diese einmalige Nährstoffkombination des Hyadrink keine zeitliche Begrenzung. Angedacht als mindestens 50 Tage-Kur kann es bedenkenlos auch unbegrenzt als ausgewogenes Nutrikosmetikprodukt den täglichen Nährstoffbedarf erweitern. Aufgrund der feuchtigkeitsbindenen Eigenschaften empfehlen wir, während der Einnahmedauer auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu achten.

8

Gibt es Studien zur

Aufnahme der Inhaltsstoffe

durch den Stoffwechsel?

Für Konsumenten, die nicht zu Fachkreisen gehören, dürfen wir leider aufgrund von Vorgaben die Studien nicht allgemein öffentlich zugänglich machen. Falls sie Arzt oder Apoteker sind, bitte Anfragen unter vertrieb@beautylines.eu

Copyright 2018 Beautylines Inh. Rosina Moser :: Alle Rechte vorbehalten.